Virtual Reality Consulting

Komplexe Produkte können mit Virtual Reality ganz einfach erlebbar gemacht werden und demnach spielt die virtuelle Realität auch in der Beratung eine immer wichtigere Rolle. Aber für wen ist VR noch interessant und wer kann den größten Nutzen daraus ziehen? B2B Kunden sind während eines Beratungsgespräches in der Regel nicht nur an allgemeinen Informationen interessiert, sondern sollten Lösungen vorgetragen werden. Es gibt immer spezifische Herausforderungen, die gestemmt werden müssen. Hier kann VR wirklich große Wunder wirken und als Virtual Reality Consulting weiterhelfen. Komplexe Produkte können auf einmal aktiv erlebbar gemacht werden, was in einigen Beratungsgesprächen von großem Vorteil sein kann. Das Geheimnis dahinter ist in erster Linie das Gefühl, dass man sich in einer bestimmten Situation befindet. Man schaut also nicht nur, sondern ist wirklich dabei. Auf einem Messestand kommen die Produkte schon eine Weile zum Einsatz und auch dort kamen sie besonders gut an. Komplexe Funktionen können einfach selbst ausprobiert und somit besser und schneller verstanden werden. Physikalische Gesetzmäßigkeiten können außerdem per Knopfdruck außer Kraft gesetzt werden, sodass man zum Beispiel ein Gerät in einzelne Bestandteile zerlegen kann, sodass man auch die Dinge zeigen kann, die sich darin befinden. Zudem können Kunden nun ganz einfach über Maschinenstraßen fliegen und sich diese besser anschauen. Man wird also nicht nur gut unterhalten, sondern auch bestmöglich informiert. Der Einsatz von VR ist vor allem für Firmen wichtig, die Produkte präsentieren, die viel Erklärungsbedarf haben. Die Entwicklungskosten sind momentan aber noch recht hoch, weshalb sich ein Einsatz vor allem in Vertriebs- und Verkaufsprozessen lohnt. Bei einer Präsentation kann man hier alle Vorteile genießen. Die Technologie ist aber noch lange nicht bereit für die breite Masse und alle Branchen, weil man hierfür erst einmal eine ausgereiftere Hardware benötigt. Oft handelt es sich bei VR Anwendungen um Einzelanfertigungen, allerdings wird auch an der Massentauglichkeit schon gearbeitet. Es besteht auch eine Verknüpfung zwischen Virtual Reality und anderen Kanälen, bisher aber auch nur bedingt. Digitale Formate können in eine virtuelle Anwendung integriert werden. Es ist auch vorstellbar, dass Netflix und Co. irgendwann in Virtual Reality stattfinden können. Zudem wird VR dabei helfen, Kampagnen, Services und Ideen in ganz neue und innovative Inszenierungen zu integrieren. Derzeit wird VR noch als Einzelmedium eingesetzt. Hierbei handelt es sich um ein Tool, das in der persönlichen Beratung weiterhelfen kann.




Posted by in category "Dienstleistung