Finca Übersicht

Eine Reise nach Mallorca lohnt sich eigentlich immer, da man so viele schöne Dinge erleben kann. Mallorca besteht keinesfalls nur aus Ballermann und wilden Partynächten. Hier kann man auf jeden Fall einen richtig idyllischen Urlaub verbringen, vor allem, wenn man sich in einer der wunderschönen Fincas aufhält. Eine Finca Übersicht aus Mallorca findet man im Internet. Hier kann man sich auch direkt seinen Traumurlaub und seine Traumfinca buchen.

Bevor die Reise dann losgeht, sollte man sich auch über die Besonderheiten der Insel informieren. Das Herzstück der Insel bildet auf jeden Fall der Pla de Mallorca, der aufgrund der roten Tonerde eine sehr fruchtbare Gegend zwischen zwei Gebirgen darstellt. Geologisch handelt es sich um einen Mix aus verschiedenen Strukturen, was daran ersichtlich ist, dass sich einzelne Steineichen über dem Flachland erheben. Vereinzelte Teile des Pla sind aus Meeresablagerungen entstanden. Wo die Ebene flach ins Meer verläuft, sind große Feuchtgebiete und Sümpfe entstanden, die durch einen Dünengürtel vom Meer abgetrennt werden. So sind übrigens auch die Sümpfe der Albufera entstanden. In Sant Jordi wird heute noch Salz aus eingeschleustem Meerwasser entnommen und nicht weit hiervon findet man auch die Thermalquelle. Der älteste und wunderschöne Naturpark der Insel wurde schon 1988 eröffnet und erstrahlt bis heute in einem tollen Glanz. Dieses größte Feuchtbiotrop Mallorcas entstand schon vor mehr als 10.000 Jahren und vor irgendwann einmal 4.000 ha groß. Im 19. Jahrhundert wurde es aber trockengelegt, damit man es für Touristen zugänglich machen konnte. Jetzt findet man über 400 verschiedene Pflanzenarten in verschiedenen Zonen. Die Albufera ist als Schlaf- und Brutbereich für über 230 Vogelarten bekannt. Man findet fast 80% aller Vogelarten der Insel. Neben Seidenreihern kann man zum Beispiel Blasshühner und Löffler bewundern. Aber auch verschiedene Entenarten halten sich hier auf. Im Frühjahr kommen auch die Brachvögel und die Strandläufer vorbei. Wenn man den Park besucht, wird man neben dem Siurana Kanal vorbeiradeln oder gehen. Die Besucher werden dort direkt gebeten, sich anzumelden. Zudem kann man sich Broschüren und Fotobücher kaufen. Eine Fotoausstellung findet man im Centre d’Interpretacio, das direkt nebenan liegt. Zudem findet man hier Broschüren und Listen über die einzelnen Vogelarten und zum Schutzgebiet. Wer die Tarjeta Verde Karte besitzt, kann sich sogar kostenlos Fahrräder und Ferngläser ausleihen. Der Park hat also vieles zu bieten und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Man muss sich allerdings darüber bewusst sein, dass hier die meisten Touristen hinströmen und es demnach kein ruhiger Ausflug wird.

lane-269496_960_720

 

 

Category: Urlaub | LEAVE A COMMENT