Exotische Pflanzen aus aller Welt

exotische-pflanzenAls exotische Pflanzen werden in der Regel alle Pflanzen bezeichnet, die als fremd wahrgenommen bzw. als außergewöhnlich empfunden werden. Sie wachsen nicht in der Nähe Mitteleuropas und werden demnach aus dem Ausland importiert. Oftmals setzt man exotische mit tropischen Pflanzen gleich, was auch nicht unbedingt falsch ist, da Exoten aus den Tropen stammen. Exoten sind aber auch Pflanzen, die aus mediterranen oder subtropischen Klimagebieten stammen (aus Italien oder Spanien kommen z.B. viele exotische Pflanzenarten). Kakteen, die in Wüstenregionen beheimatet sind, werden ebenfalls zu den exotischen Pflanzenarten gezählt. Viele Menschen haben sich das Sammeln von solchen Exoten zum Hobby gemacht. Hier wird jedoch meistens ein Gewächshaus benötigt, damit die Pflanzen wachsen und gedeihen können. Es gibt aber auch Arten, die lediglich im Winter geschützt werden müssen und ansonsten mit den Temperaturen, die in Deutschland herrschen, klarkommen. Orchideen sind das beste Beispiel hierfür. Sie sind schon über viele Jahre in Deutschland kultiviert und werden außerdem erfolgreich gezüchtet.

Exotische Pflanzen kaufen – Die Leidenschaft zu ausländischen Pflanzen

Die Leidenschaft zu exotischen Pflanzen beginnt meistens auf einer Reise, während der man eventuell eine Pflanzenart entdeckt, die man auch gerne daheim stehen hätte. Solche Exoten können außerdem ein gewisses Urlaubsfeeling in die eigenen Vier Wände bringen. Manchmal wird es aber auch als Statussymbol angesehen, eine exotische Pflanze zu halten. Man muss jedoch wissen, dass es in den meisten Fällen viel Arbeit und Geduld kostet, die Lieblingsgewächse aufzuziehen. Bei der Königin der Nacht führen manche Menschen beispielsweise zu gewissen Mondphasen bestimmte Pflegemaßnahmen durch, da gesagt wird, dass die Pflanze dann besonders gut wächst.

Für viele Menschen ist es also regelrecht eine Leidenschaft, der mit der Aufzucht von Exoten nachgegangen wird. Ehe man jedoch die manchmal teure Anschaffung macht, sollte man zunächst viel lesen und sich über die einzelnen Arten informieren. Nur dann wird sichergestellt, dass das Gewächs auch anständig gedeiht und zu einer wunderschönen Pflanze heranwächst. Natürlich sind die Klimabedingungen in Mitteleuropa anders als in der Heimat der Exotenpflanze. Es gibt anspruchslose und besonders anspruchsvolle Arten, wenn es um die Kultivierung und Pflege geht. Meistens jedoch stellt das größte Problem der Standort bzw. das Klima dar. Die Sommermonate werden aber immer trockener und heißer und die Winter eher milder und feucht, was für die Exoten nur Vorteile bietet. Das Klima nähert sich damit nämlich immer mehr den mediterranen Gegenden an, in denen viele Exoten beheimatet sind.

Exotische Pflanzen kaufen

Exotische Pflanzen kaufen kann man am besten über das Internet. Orchideen gehören zu den beliebtesten und schönsten Blühpflanzen. Die Samen sind jedoch nur selten erhältlich, hier können Sie allerdings Samen online kaufen. Für die Aussaat wird etwas Erfahrung benötigt, da es nicht immer ganz so einfach und mit etwas Arbeit verbunden ist. Dafür ist die Freude aber umso größer, wenn eine schöne Pflanze herangewachsen ist. Caudexpflanzen sind ebenfalls faszinierend und wunderschön. Sie kommen vor allem in trockenen Regionen vor, da sie in ihrem Caudex Wasser speichern können, um die Trockenzeit zu überstehen. Die Fleischfressende Pflanze wird auch Karnivore genannt und ist ebenfalls unglaublich interessant. Weltweit gibt es über 1.000 verschiedene Arten. Über die Fangblätter werden die wichtigsten Nährstoffe automatisch von der Pflanze eingenommen. Das Saatgut ist meistens sehr fein, jedoch wird für die Aussaat Karnivoren-Erde benötigt.